Die Presse

Sophiadesigns Blog

Internes & PMs · Sophiadesigns Blog · In der Presse

Social Media ist kein herkömmlicher Kanal – sie sind die pure Menschlichkeit

Social Media ist nicht spammen. Social Media ist nicht: “Hey, Kunden, hier gibt’s ein Gewinnspiel wenn ihr Fan werdet!” und “Lasst uns hoffen, dass die auch nach dem Gewinnspiel Fan bleiben…”. Social Media ist menschlich.

Und Menschen haben es nun mal so an sich, dass sie sich nicht gerne hinters Licht führen lassen. Umso weniger, je direkter der Kontakt ist. Beispiel: Fernsehwerbung kann die Wahrheit sprechen oder auch nicht. Wenn der Kunde merkt, dass sie nicht die Wahrheit spricht, kauft er Ihr Produkt nicht mehr.

In Social Media ist das anders: hier kauft der Kunde Ihr Produkt nur nicht mehr, er teilt ihnen das auch mit und wird damit im Zweifel für diese Botschaft gegenüber anderen unentschloßenen Kunden zu einem Multiplikator. Das gilt es zu berücksichtigen, wenn Sie in die sozialen Medien vorstoßen wollen.

Wenn Ihnen das klar ist, ist der Rest ein Kinderspiel. Nur mit Kritik müßen Sie umgehen können, gegebenenfalls daran wachsen, sich aber mindestens rechtfertigen können.

Zum Thema passend, allerdings mehr in die Richtung ‘wie habe ich dann auch tatsächlich Erfolg, wenn ich erstmal drin bin’: Social-Media is a two way street.



Von in Blog am 31. Juli 2010 mit 2 Kommentaren »

  1. Clarissa sagte am 24. Mai 2011 #

    Leider haben das viele noch nicht richtig verstanden und denken, man muss schnell Fans generieren um jeden Preis – und sei es durch ein Gewinnspiel. Das die so gewonnenen Fans keine wirklichen sind und kaum voranbringen, verstehen viele nicht gleich – aber mittel- bis langfristig werden sie es spüren. Aber ob ihnen dann noch klar ist, warum das so ist?

  2. Stylons sagte am 15. September 2011 #

    Ich hab auch beobachtet, dass viele denken, dass Ihnen durch Social Networks die Erfolge in den Mund fliegen wie gebratene Hähnchen, aber gerade jetzt wo es im Netz einfach alles gibt, ist wieder gezielte und aufwendige Marketingarbeit gefragt, um Kunden langfristig zu binden.


Name (erforderlich)
e-Mail (erforderlich)
URL (no no-follow)
Kommentar (erforderlich)
XHTML: Diese HTML-Tags dürfen Sie verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>