Die Presse

Sophiadesigns Blog

Internes & PMs · Sophiadesigns Blog · In der Presse

Impressumspflicht bei facebook – facebook bessert nach

Die letzten Jahre war die Impressumspflicht bei facebook immer wieder ein Thema und führte für Seitenbetreiber immer wieder zu Unsicherheiten, insbesondere auf Grund der wenig konsistenten Rechtsprechung und immer wiederkehrenden Fällen von Abmahnungen.

Facebook war das Problem sicher ebenfalls lange bewusst, aber ich kann mir vorstellen, dass die Eigenheiten bei der deutschen Impressumspflicht nicht zu einer besonders hohen Priorisierung des Features in Kalifornien geführt haben. Kürzlich jedenfalls hat facebook endlich die Möglichkeit eingeführt, auf der facebook-Page ein feststehendes Impressum zu pflegen.

Leider beschränkt sich das Impressums-Feature auf ein einfaches Text-Input Feld ohne weitere Konfigurationsmöglichkeiten. Dazu gleich mehr. Das Feld findest Du in der Konfigurationsansicht Deiner Seite unter dem Tab “Seiteninfo” (bzw. “Page info”). Witzigerweise wird auch, wenn man facebook auf englisch benutzt, das deutsche Wort “Impressum” verwendet. Das zeigt, wie eigen das Feature für den Rest von facebook ist.

Bild vom facebook Impressum Eingabefeld

Als Problem könnte sich noch herausstellen, dass das Impressum eben nur ein einfaches Feld im Konfigurationsbereich ist. Auf der “Homepage” der facebook-Seite wird nicht mal ein direkter Link zum Impressum dargestellt. Zwar gilt in Deutschland für ein Impressum zumindest die 2-Klick-Regel, d.h. ein Impressum muss nach spätestens 2 Klicks erreichbar sein. Das gilt aber nur dann, wenn für den Benutzer deutlich wird, dass sich nach dem ersten Klick das Impressum versteckt, z.B. weil der erste Link “Kontakt” heißt. In facebook gibt es zwar den “Info”-Link, der dürfte diesen Anforderungen aber nicht genügen, wie auch ein aktuelles Urteil des LG Aschaffenburg bestätigt.

Daher werden wir bei unseren Kunden im Info-Bereich weiter darauf hinweisen, dass sich hinter dem Link “Info” das Impressum verbirgt um auf Nummer Sicher zu gehen.

Bild vom Hinweis auf das Impressum in facebook

Als Fazit lässt sich also festhalten, dass das Update von facebook wie ein spöttischer Schritt in die richtige Richtung wirkt. Mit einer Checkbox “Impressum-Link auf der Homepage anzeigen”, hätte facebook das Thema ein für alle Mal erledigen können, allerdings greift eine solche Änderung auch wieder tiefer in das Gesamtsystem ein. Daher sollte, wer rechtlich auf der sicheren Seite stehen will, weiter auf das Impressum gesondert hinweisen.


Wenn Sie Hilfe bei der Einrichtung des Impressums benötigen oder den eleganteren Weg gehen wollen und das Impressum über eine facebook-App abbilden, dann kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne.



Von in Blog, Presse am 27. März 2014 mit den Schlagwörtern: , , mit 0 Kommentaren »


Name (erforderlich)
e-Mail (erforderlich)
URL (no no-follow)
Kommentar (erforderlich)
XHTML: Diese HTML-Tags dürfen Sie verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>